Identikit

  • "Identikit", Ausstellungsansicht @ 30works Galerie, Köln 2014

  • "Identikit", Berlin 2008 (Photo: Just / 1just.de)

  • "Identikit", Berlin 2008 (Photo: K!WA / flickr.com/photos/kiwa-one)

  • "Identikit", Ausstellungsansicht @ Brooklynite Gallery, NYC 2008 (Photo: runtoline / flickr.com/photos/runtoline)

Identikit

Patchwork-Identitäten zum Thema Migration und Klischees

Diese Plakatserie, begonnen im Jahr 2008, beschäftigt sich mit dem Thema Migration und daraus hervorgehend mit den Aspekten Identität und Klischees. Identitäten sind hochkomplex, Klischees hingegen arbeiten mit Vereinfachung. Immer mehr Leute besitzen eine Patchwork-Identität, der andere Menschen leider nur allzu oft mit Vorurteilen begegnen.

Zur Verbildlichung dieser Problematik haben Various & Gould sogenannte Identitäts-Collagen kreiert, bei denen Gesichter von bekannten Persönlichkeiten mit Migrations-Hintergrund in waagerechte Streifen geschnitten werden, sodass sie sich in immer neuen Variationen zusammensetzen – und wahlweise durch Worte ergänzen lassen.

„Durch die Montage verschiedener, auch gender-konnotierter, Porträtabschnitte und Textfragmente […] in einem Siebruckverfahren wird einer oberflächlich identitären Vorstellung einer Subjektkonstruktion widersprochen. Manche Ausschnitte bieten Identifikationsmöglichkeiten an, andere nicht, was dazu führt, dass Identifikationsphantasmen befragt werden müssen.“Sønke Gau & Katharina Schlieben, Katalog Help!, Museum für Gestaltung Zürich, 2009

Links zur Serie


Werke aus „Identikit“ und anderen Serien sind hier zu finden:

Originale / Urban Art

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!